Aktuelle Infos zur CORONA Krise

update vom 18.09.2021 (gelesen bei 20min.ch)

 

 

Ab Montag, 20.09.2021 müssen sich ungeimpfte Personen, die in die Schweiz einreisen, testen lassen.

 

Ausgenommen sind Einkaufstouristinnen und -touristen, die in einer Grenzregion shoppen waren.

 

Zur Kontrolle wird es Stichproben geben.

 

Wer ab Montag in die Schweiz einreist und nicht geimpft ist, muss zwei Corona-Tests machen. Das hat der Bundesrat am Freitagnachmittag bekannt gegeben. Denn Reiserückkehrende hätten zur besorgniserregenden Situation beigetragen.

 

Alle Personen, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen bei der Einreise einen negativen Test vorweisen – egal mit welchem Verkehrsmittel sie einreisen. Nach vier bis sieben Tagen in der Schweiz muss dann ein zweiter Test durchgeführt werden. Geimpfte und Genesene müssen ein Einreiseformular ausfüllen.

 

Von dieser Test- und Formularpflicht ausgenommen sind Personen, die aus Grenzgebieten einreisen. Dazu gehören beispielsweise Baden-Württemberg und Bayern sowie Tirol in Österreich und die Lombardei in Italien. Wer im grenznahen Ausland einkauft, muss sich bei der Rückkehr in die Schweiz also nicht jedes Mal testen lassen.

 

Fahrzeugkennzeichen werden kontrolliert.

 

Um sicherzustellen, dass eine Person wirklich aus einem Grenzgebiet in die Schweiz einreist, gibt es Stichproben. Dann werden Fahrzeugkennzeichen und Ausweisdokumente kontrolliert sowie Befragungen gemacht, wie Zolldirektor Christian Bock an der Medienkonferenz des Bundesrats erklärt.

 

Grundsätzlich sei eine Kontrolle aber schwierig. Denn täglich passieren rund 1,1 Millionen Fahrzeuge und zwei Millionen Menschen die Schweizer Grenzen. Bei Verstössen gegen die neuen Regeln drohen Ordnungsbussen in Höhe von bis zu 200 Franken.

 

Auch Personen, die ohne Zwischenhalt durch die Schweiz reisen und wer beruflich Güter oder Personen befördert sowie Grenzgängerinnen und Grenzgänger müssen sich bei der Einreise nicht testen lassen. Damit trage der Bundesrat dem engen wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Austausch in den Grenzgebieten Rechnung.

 

Also Sie dürfen weiterhin Päckli bei uns abholen kommen.

update vom 30.07.2021

 

Ab Sonntag 1. August 2021:

 

Deutschland verschärft Einreise-Regeln – Aufenthalte bis 24 Stunden bleiben testfrei möglich

Deutschland weitet ab Sonntag die Testpflicht bei der Einreise auf Autofahrer und den öffentlichen Verkehr aus.

 

Für Grenzgänger und Kurzaufenthalte bis 24 Stunden sind jedoch Ausnahmen vorgesehen

d.h. Päckli abholen ist weiterhin möglich!

wir halten Sie auf dem laufenden.

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende/faq-neue-einreisevo.html

update vom 13.05.2021

 

endlich.... Päckli abholen wieder erlaubt!

Erleichterung im deutsch-schweizerischen Grenzverkehr:

Tages- und Einkaufstourismus wieder erlaubt – 24-Stunden-

Aufenthalt im Risikogebiet ohne Einschränkungen möglich.

 

Der Bund hat seine Corona-Einreiseverordnung verändert – das hat gravierende Veränderungen für Baden-Württemberg. Die bisherige Landes-Verordnung tritt außer Kraft. Entscheidende Änderung: Deutsche dürfen wieder 24 Stunden in ein Risikogebiet reisen, egal warum. Und auch Risikogebiets-Bewohner – also etwa Schweizer und Österreicher – dürfen für einen Tag nach Deutschland,

auch zum Einkaufen oder Päckli abholen.

 

Wir dürfen Sie nur in unsere Geschäftsräume lassen,

wenn Sie einen Mund-Nasenschutz tragen.

 

Mehr als 6 Kunden dürfen sich nicht im Kassenbereich

und Auspackbereich aufhalten.

 

Die Maskenpflicht und der Sicherheitsabstand von 1,5 Meter werden vom Ordnungsamt kontrolliert.

 

      Wir bieten Ihnen eine deutsche Lieferadresse

Eine gute Bekannte fragte uns , ob wir ab und zu mal ein Päckchen für sie annehmen könnten. Aus einigen Päckchen wurde auch mal eine kleine Möbelsendung, aus einer Bekannten wurden dann immer mehr Bekannte.


Und so kamen wir im Jahre 2011 auf die Idee, eine deutsche Lieferadresse einzurichten und Pakete für andere anzunehmen, sei es weil sie in der Schweiz oder Frankreich wohnen oder weil sie tagsüber am Arbeiten sind und daher kein Paketdienst sie erreicht.

Inzwischen haben wir jetzt weit über 20 Tausend zufriedene Kunden. Durch den Umzug in ein ehemaliges Autohaus konnten wir die Lagerkapazität erheblich vergrößern. Wir haben genug Platz um Ihre Päckchen, Pakete und auch ganze Paletten ordentlich zu lagern.

Unser Gabelstapler und unsere Ameise lupft bis 1,6 to.


Die Anmeldung zu unserem Paketabholdienst ist für Sie völlig kostenlos, Sie verpflichten sich zu nichts.

Sie brauchen auch keine Vorauszahlungen zu leisten.

Erst wenn eine Sendung bei uns angekommen ist, ist eine Gebühr, wie in der Preisliste angegeben, bei der Abholung zu entrichten.

 

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail, mit Ihrer persönlichen Lieferadresse und Kundennummer, danach können Sie bei einer Warenbestellung Ihre Lieferadresse als Ihre deutsche Lieferadresse angeben.

Sie haben somit das Recht Waren zu Ihrer Lieferadresse senden zu lassen.

.....Aber bitte erst anmelden und dann erst bestellen!! Wir müssen ja wissen wer Sie sind und wie wir Sie benachrichtigen können.

Sobald dann Ihre Sendung bei uns eintrifft, erhalten Sie von uns eine 
E-Mail Nachricht mit dem Namen des Absenders, der Sendungsart und der Gebühr, dann können Sie Ihre Sendungen bei uns während den Öffnungszeiten abholen.

Ihre Sendung dürfen Sie bei uns auspacken, das Verpackungsmaterial entsorgen wir für Sie gratis (außer Styropor)

 

Wir haben vor unserem Haus einen großen Parkplatz

(hier dürfen Sie zum Abholen kostenlos parkieren), auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sind wir gut erreichbar.

 

Zum Bahnhof Lörrach sind es nur 500 Meter und

zur S-Bahn Haltestelle Museum/Burghof sogar nur 400 Meter.

Auf dem Weg zu uns können Sie ja noch einen kleinen Spaziergang durch die tolle Fußgängerzone von Lörrach machen. Auch gibts in Lörrach genug Geschäfte zum poschte.

........Übrigens, mir verstön au schwizerdütsch

 

Ihr Päckli - Mann von Lörrach

 

 

und wenn Sie eine Frage haben, dann rufen Sie uns ruhig an,

+49 7621 94 92 060

wir verlangen für eine Auskunft keine extra Gebühr!

Kostenlose Parkplätze direkt vor unserem Depot